Bundestagswahl 2021

Bundestagswahl 2021 in Baden-Württemberg

Stimmzettel in Wahlurne geworfen. Quelle: Fotolia

Informationen zur Bundestagswahl am 26. September 2021. Die Wahl in Baden-Württemberg in Zahlen.

Wie Landeswahlleiterin Cornelia Nesch mitteilte, bewerben sich in Baden-Württemberg 747 Kandidatinnen und Kandidaten für die Bundestagswahl am 26. September 2021. Davon kandidieren 209 nur in einem Wahlkreis, 301 nur auf einer Landesliste und 237 sowohl in einem Wahlkreis als auch auf einer Landesliste. 2017 waren es insgesamt 587 Bewerberinnen und Bewerber.

Insgesamt 538 Bewerberinnen und Bewerber

Auf den 24 (2017: 21) zugelassenen Landeslisten bewerben sich insgesamt 538 (2017: 454) Personen: 351 Männer (2017: 301) und 187 Frauen = 34,76 % (2017: 153 = 33,70 %). Die Zahl der Landeslistenbewerber- und -bewerberinnen beträgt bei der Partei

CDU:

60; darunter 30 Frauen

= 50 % (2017: 60/33 = 55 %)

SPD:

36; darunter 17 Frauen

= 47,22 % (2017: 39/18 = 46,15 %)

GRÜNE:

59; darunter 32 Frauen

= 54,24 % (2017: 40/20 = 50 %)

FDP:

36; darunter 4 Frauen

= 11,11 % (2017: 37/7 = 18,92 %)

AfD:

12; darunter 3 Frauen

= 25 % (2017: 30/4 = 13,33 %)

DIE LINKE:

20; darunter 10 Frauen

= 50 % (2017: 16/8 = 50 %)

Sonstige:

315; darunter 91 Frauen

= 28,89 % (2017: 232/63 = 27,16 %)

Von den 446 Bewerbungen (2017: 338) in den Wahlkreisen sind 315 (2017: 254) männlich, 130 (2017: 84) weiblich und 1 divers (2017: 0). CDU, SPD, GRÜNE, FDP, AfD, DIE LINKE und FREIE WÄHLER sind in allen 38 Wahlkreisen mit Kandidaten vertreten. Die Parteien NPD, DKP, BÜNDNIS21, Gesundheitsforschung und Team Todenhöfer treten jeweils nur mit einer Landesliste und nicht in den Wahlkreisen an. Die übrigen Parteien, deren Landeslisten zugelassen wurden, treten nur in einzelnen Wahlkreisen an, von 36 Wahlkreisen (dieBasis) bis 1 Wahlkreis (Bündnis C). In 11 Wahlkreisen gibt es sonstige Parteibewerber, 15 Einzelbewerberinnen und -bewerber stellen sich in 12 Wahlkreisen zur Wahl.

Altersspanne von 18 bis 82 Jahre

Die älteste Bewerberin ist 82 Jahre alt und kandidiert für die Ökologisch-Demokratische Partei / Familie und Umwelt (ÖDP). Der älteste Bewerber ist 79 Jahre alt und Kandidat der Liberal-Konservative Reformer (LKR). Die jüngste Bewerberin und der jüngste Bewerber sind beide 18 Jahre alt und kandidieren für die Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative (Die PARTEI).

***

Eine Übersicht der Kandidatinnen und Kandidaten der Wahlkreise und der Landeslisten ist in das Internetangebot des Innenministeriums eingestellt.

Sportlerehrung 2022 Polizei BW
  • Polizei

Sportlerehrung 2022

Stau auf der Autobahn. Quelle: Fotolia
  • Polizei

Wochenendprognose für den Verkehr

  • Heimattage

Offizieller Auftakt der Heimattage Baden-Württemberg in Offenburg

Dichter Verkehr. Quelle: Fotolia
  • Polizei

Wochenendprognose für den Verkehr

Polizeivizepräsident Markus Eisenbraun
  • Polizei

Leitungswechsel bei der Polizei Baden-Württemberg

Polizeikräfte bei einem Einsatz im Fußballstadion.
  • Polizei

Fünf Jahre Stadionallianzen in Baden-Württemberg

Wappen der Polizei Baden-Württemberg. (Bild: © Steffen Schmid)
  • Polizei

50 Jahre Mobiles Einsatzkommando

Abgesicherter Unfallort. Quelle: Fotolia
  • Polizei

Fahrtüchtigkeit im Blick

Dichter Verkehr. Quelle: Fotolia
  • Polizei

Wochenendprognose für den Verkehr

Der stellvertretende Ministerpräsident und Minister für Inneres, Digitalisierung und Migration Thomas Strobl bei einem Interview.
  • Polizei

Statement von Minister Strobl aus aktuellem Anlass

Junger Polizist
  • Polizei

Wochenendbilanz der Polizei

Rückansicht eines Motorrads auf einer Straße
  • Polizei

Verkehrssicherheit rund ums Motorrad

Dichter Verkehr. Quelle: Fotolia
  • Polizei

Wochenendprognose für den Verkehr

Polizeistreife im Stuttgarter Schlossgarten
  • Polizei

Wochenendbilanz der Polizei

Heimattage der Stadt Radolfzell
  • Heimattage

Programm der Heimattage 2022 vorgestellt

Polizeifahrzeug der Polizei Baden-Württemberg mit Trauerflor.
  • Polizei

15. Jahrestag des Mordes an Michèle Kiesewetter

Minister Strobl trägt sich in das Buch der Stadt Crailsheim ein. Quelle: Stadt Crailsheim

Verleihung des Scholl-Grimminger-Preises

Gedenkstätte der Heimatvertriebenen in Bad Cannstatt.
  • Kulturerbe im Osten

70 Jahre Bund der Vertriebenen

Gruppenfoto Polizeivizepräsident Josef Veser, Innenstaatssekretär Wilfried Klenk, Po-lizeivizepräsident Reinhold Hepp, Polizeipräsident Bernhard Weber
  • Polizei

Leitungswechsel beim Polizeipräsidium Ulm

Schriftzug 112 - Feuerwehr. Quelle: Fotolia
  • Feuerwehr

Jahresstatistik der Feuerwehren 2021

Dichter Verkehr. Quelle: Fotolia
  • Polizei

Wochenendprognose für den Verkehr

Wappen von Baden-Württemberg auf dem Ärmel einer Polizeiuniform. (Bild: Innenministerium Baden-Württemberg)
  • Polizei

Zumeldung zum Polizeieinsatz in Boxberg-Bobstadt

Polizeimützen der Polizei Baden-Württemberg.
  • Polizei

Wochenendbilanz der Polizei

Auf dem Bild zu sehen sind Hauptpersonalratsmitglied Hans-Jürgen Kirstein, PVP Oskar Schreiber, StS Wilfried Klenk, Leitender Ministerialrat Dietrich Moser von Filseck
  • Polizei

Polizeivizepräsident Schreiber in Ruhestand verabschiedet

4. Cybersicherheitsforum in Stuttgart im Haus der Wirtschaft am 13. April 2022
  • Cybersicherheitsforum

4. CyberSicherheitsForum