Pressemitteilung

Verkehr
  • 31.01.2019

Wochenendprognose für den Verkehr

  • Dichter Verkehr. Quelle: Fotolia

In Baden-Württemberg wird auf den Fernstraßen am kommenden Wochenende von Freitag, 01. Februar 2019, bis Sonntag, 03. Februar 2019, mit normalem Reise- und Ausflugsverkehr gerechnet. Witterungsbedingte Beeinträchtigungen und baustellenbedingte Behinderungen können nicht ausgeschlossen werden.

Staugefährdete Strecken:

  • A5    Frankfurt - Karlsruhe - Basel zwischen Kreuz Heidelberg und Baden-Baden
  • A6    Mannheim - Heilbronn - Nürnberg zwischen Kreuz Walldorf und Bretzfeld
  • A7    Würzburg - Füssen/Reutte i.T. zwischen Aalen/Oberkochen und Kreuz Ulm/Elchingen
  • A8    Karlsruhe - Stuttgart - München zwischen Dreieck Karlsruhe und Pforzheim-Süd sowie zwischen Aichelberg  und Ulm-Ost
  • A81    Heilbronn - Stuttgart - Singen zwischen Mundelsheim und Dreieck Leonberg, zwischen Kreuz Stuttgart und Herrenberg sowie im Bereich Kreuz Hegau
  • B31    Lindau - Friedrichshafen - Stockach

Baustellen/Sperrungen:

B44 bei Mannheim-Sandhofen 

Samstag, 02.02.2019, 22:00 Uhr, bis Sonntag, 03.02.2019, 08:00 Uhr

Für den Aushub einer Behelfsbrücke ist die B44 im Bereich der Autobahnanschlussstelle Mannheim-Sandhofen in beiden Richtungen gesperrt. Umleitungsstrecken sind eingerichtet und ausgeschildert.
Die A6 ist im Bereich der Anschlussstelle Mannheim-Sandhofen vom 02.02.2019, ca. 21:00 Uhr, bis Sonntag, 03.02.2019, ca. 06:00 Uhr, in beiden Richtungen jeweils auf einen Fahrstreifen verengt.

Veranstaltungen:

Keine Meldungen.


Die Verkehrslage in Baden-Württemberg – jederzeit und immer aktuell mit der „VerkehrsInfo BW“-App der Straßenverkehrszentrale Baden Württemberg. Weitere Informationen zum Thema Verkehr und den Link zum kostenlosen Download finden Sie unter https://www.svz-bw.de.


Kontakt

Innenministerium-Aussenansicht 220x115

Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration

Willy-Brandt-Straße 41
70173 Stuttgart

Bürgerreferent:

Zur Ministerien-Webseite

Porträt

Thomas Strobl

Minister für Inneres, Digitalisierung und Migration

Mehr

Thomas Strobl, Minister für Inneres, Digitalisierung und Migration (Bild: © dpa)

Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand