Polizei

Wochenendbilanz der Polizei

Rückenansicht eines Polizisten der Polizei Baden-Württemberg.

Das EM-Finalwochenende blieb weitestgehend störungsfrei und die Fans im Land feierten friedlich mit. Auch die Versammlungen am Wochenende verliefen ohne größere Störungen. Die Zahl der Verstöße gegen die Corona-Verordnung verzeichnete einen leichten Anstieg.

„Nach dem Finalsieg der italienischen Mannschaft am gestrigen Sonntag kam es im Land zu keinen nennenswerten Vorfällen für die Polizei. Rund 16.000 Menschen ließen in zahlreichen Städten und Gemeinden bei Siegesfeiern und Autokorsos ihren Emotionen freien Lauf. Die üblichen Verkehrsbehinderungen und andere Grenzüberschreitungen hatte die Polizei schnell im Griff“, sagte der Stv. Ministerpräsident und Innenminister Thomas Strobl mit Blick auf das vergangene Wochenende.

Wochenende größtenteils störungsfrei

Weitestgehend störungsfrei verlief auch der Rest des zurückliegenden Wochenendes (9. bis 11. Juli 2021). Es wurden landesweit insgesamt 32 Versammlungen mit rund 4.700 Teilnehmerinnen und Teilnehmern polizeilich begleitet. Fünf Kundgebungen mit insgesamt etwa 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmern hatten einen Bezug zur Corona-Pandemie. Alle Versammlungen verliefen überwiegend störungsfrei und unter Einhaltung der Infektionsschutzregeln. 

Nur vereinzelt im Land musste die Polizei einschreiten, um Feiernde auf die Regeln hinzuweisen, oder mitunter auch Platzverweise erteilen: so am Freitag (9. Juli 2021) in Konstanz, wo sich rund 500 Personen trafen, nachdem zu einer Party mit DJ aufgerufen worden war. Die Feiernden zeigten sich zwar diskussionsfreudig, aber größtenteils verständnisvoll gegenüber dem von der Polizei durchgesetzten Ende der Party.

Bilanz der Corona-Verstöße

Zwischen Freitag (9. Juli 2021) und Sonntag (11. Juli 2021) stellte die Polizei landesweit insgesamt rund 850 Verstöße gegen die Corona-Verordnung fest. Davon bezogen sich circa 600 auf die Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung und 30 auf die Bestimmungen zu Ansammlungen und privaten oder sonstigen Veranstaltungen.

„Die Fußball-Europameisterschaft hat vielen Fußballfans in einer für alle schwierigen Zeit eine Ablenkung beschert. Wir müssen aber alle Kraft daransetzen, der Verbreitung des Virus und seiner Mutanten Einhalt zu gebieten. Die erfreuliche Bilanz des Wochenendes zeigt deutlich, dass den Menschen dies durchaus bewusst ist. Der aktuelle moderate Anstieg der Infektionszahlen könnte freilich darauf hindeuten, dass unser Durchhaltevermögen noch etwas länger gefordert ist. Daher werden wir in Baden-Württemberg trotz der aktuell niedrigen Inzidenzzahlen bis auf Weiteres ein wachsames Auge darauf haben, dass die getroffenen Regelungen auch eingehalten werden. Bitte nicht über die Stränge schlagen, weder bei uns noch im Ausland, sonst holt uns unvernünftiges Verhalten rascher ein als uns lieb ist!“ so Minister Thomas Strobl abschließend.  

Tag der Deutschen Einheit
  • Jahrestag

Tag der Deutschen Einheit

Blaulicht und Schriftzug "Stopp Polizei" auf einem Einsatzfahrzeug.
  • Polizei

Ergebnisse gemeinsamer Verkehrsfahndungstag

Wappen der Polizei Baden-Württemberg. (Bild: © Steffen Schmid)
  • Polizei

Stellvertretende Leitungsfunktionen neu vergeben

Dichter Verkehr. Quelle: Fotolia
  • Polizei

Wochenendprognose für den Verkehr

Ministerpräsident Kretschmann und Innenminister Strobl besuchen im Rahmen der Straßburg-Delegationsreise die Wasserschutzpolizei
  • Polizei

10 Jahre deutsch-französische Wasserschutzpolizeistation

Kelle für Polizeikontrollen mit Aufschrift "Halt Polizei".
  • Polizei

Verordnung zur Einrichtung von Waffenverbotszonen

Flagge der Europäischen Union. Quelle: Fotolia
  • Information

Urteil des EuGH zur Verkehrsdatenspeicherung

Übergabe der Genehmigung zum Führen einer Zusatzbezeichnung an 19 Städte und Gemeinden
  • Kommunen

Zusatzbezeichnungen für 19 Städte und Gemeinden

Verhaftung von zwei Tatverdächtigen. Quelle: www.polizei-beratung.de

Zehn Jahre anonymes Hinweisgebersystem BKMS®

Dichter Verkehr. Quelle: Fotolia
  • Polizei

Wochenendprognose für den Verkehr

Bevölkerungsschutz BW
  • Bevölkerungsschutz

Notfalltreffpunkte in Baden-Württemberg

Blaulicht und Schriftzug "Stopp Polizei" auf einem Einsatzfahrzeug.
  • Polizei

Verbot der „United Tribuns“

Dichter Verkehr. Quelle: Fotolia
  • Polizei

Wochenendprognose für den Verkehr

Foto 1
  • Polizei

Schulbeginn: Start der Aktion „Sicherer Schulweg“

Polizeistreife im Stuttgarter Schlossgarten
  • Polizei

SICHER fit UNTERWEGS bei der Kreisverkehrswacht Heilbronn e.V.

Eine Person hält die Publikation mit dem Titel „Gigabit-Studie zur Ermittlung des Investitions- und Fördermittelbedarfs für einen flächendeckenden Gigabit-Netzausbau in Baden-Württemberg“ in der Hand.
  • Digitalisierung

Gigabit-Studie 2022 vorgestellt

Fahrzeug des Rettungsdienstes
  • Sicherheit

Rettungsdienstplan 2022 veröffentlicht

Dichter Verkehr. Quelle: Fotolia
  • Polizei

Wochenendprognose für den Verkehr

Streifenwagen mit dem Schriftzug www.polizei-der-beruf.de. Quelle: Polizei Baden-Württemberg
  • Polizei

Neues Ausbildungskonzept bei der Polizei

Streifenwagen mit dem Schriftzug www.polizei-der-beruf.de. Quelle: Polizei Baden-Württemberg
  • Polizei

1.600 neue Polizeifahrzeuge

Dichter Verkehr. Quelle: Fotolia
  • Polizei

Wochenendprognose für den Verkehr

Eine Hand hält ein Smartphone, auf dem man die Oberfläche der Klima Buddy App sieht
  • Digitalisierung

Digitalisierung trifft Klimaschutz – CO2-App „Klima Buddy“ auf der Gamescom vorgestellt

Nationalflagge der Ukraine
  • Minister

Stv. Ministerpräsident und Innenminister Thomas Strobl zum Nationalfeiertag der Ukraine

Cyberkriminalität ist eine Gefahr für jeden
  • CSBW

Zumeldung zur Wachsamkeit gegen Cyberangriffe

Wappen der Polizei Baden-Württemberg. (Bild: © Steffen Schmid)
  • Polizei

Landesweite Kontrollen anlässlich des Action-Day