Gesetzesänderung

Landeskabinett beschließt Einbringung des Gesetzentwurfes zum Wappenrecht in den Landtag

Grosses Landeswappen Baden-Württemberg

Die Landesregierung hat nach Abschluss der Anhörung den Gesetzentwurf zur Reform des baden-württembergischen Wappenrechts und dessen Einbringung in den Landtag beschlossen. „Mit dem Gesetzentwurf soll das aus dem Jahre 1954 stammende Wappenrecht modernisiert, entbürokratisiert und zeitgemäß ausgestaltet werden“, erklärte Innenminister Reinhold Gall am Dienstag, 21. Juli 2015, in Stuttgart.

Der Gesetzentwurf geht zum Schutz der Hoheitszeichen entsprechend der bisherigen Rechtslage vom Grundsatz aus, dass die Verwendung des Landeswappens sowie der Landesdienstflagge außerhalb des staatlichen Bereichs stets genehmigungspflichtig ist. „Um die Wappenverwendung bürgerfreundlicher zu machen, sieht der Gesetzentwurf aber neue Möglichkeiten der genehmigungsfreien Wappennutzung vor“, berichtete der Innenminister. Diese soll künftig unter anderem für Zwecke der Medienberichterstattung, des Unterrichts, der staatsbürgerlichen Bildung sowie für kulturelle Projekte, an denen sich das Land beteiligt, gestattet werden. Gleiches gilt für die Wappenverwendung, wenn mit dieser auf die Förderung durch das Land Baden-Württemberg hingewiesen wird.

Erweitert wird im Gesetzentwurf auch der Kreis der wappenführenden Stellen. Diese dürfen aufgrund ihrer besonderen Rechtsstellung das Landeswappen uneingeschränkt genehmigungsfrei führen. Erstmals wird gesetzlich auch den Fraktionen im Landtag sowie den von der Landesregierung für bestimmte Aufgabenbereiche beauftragten Personen, wie beispielsweise dem Landesbehindertenbeauftragten, dieses Recht zugebilligt. Außerdem werden in den Katalog der wappenführenden Stellen auch der Landtag sowie dessen Abgeordnete, die bereits bislang aufgrund allgemeiner Verwaltungspraxis das Wappen führen durften, klarstellend aufgenommen.

Insgesamt hat das Anhörungsverfahren keinen wesentlichen Änderungsbedarf ergeben. „Der Gesetzentwurf ist vielmehr ganz überwiegend auf positive Resonanz gestoßen“, unterstrich der Innenminister. Nachdem das Landeskabinett heute die Einbringung des Gesetzentwurfs in den Landtag beschlossen hat, beginnt nun das Gesetzgebungsverfahren.

Kürbisse vor dunklem Hintergrund.
  • Corona-Pandemie

Halloween in Zeiten von Corona

Zwei Polizeibeamte bei einer Streife.
  • Corona-Pandemie

Wellenbrecher Baden-Württemberg

Dichter Verkehr. Quelle: Fotolia
  • Verkehr

Wochenendprognose für den Verkehr

Landespolizeipräsidentin Stefanie Hinz (l.) mit dem neuen Inspekteur der Polizei, Andreas Renner (M.), und Innenminister Thomas Strobl (r.)
  • Polizei

Andreas Renner zum neuen Inspekteur der Polizei bestellt

Polizei mit Maske
  • Corona-Pandemie

Polizei kontrolliert Maskentragepflicht

Günther Freisleben (links) wird von Innenstaatssekretär Wilfried Klenk MdL in den Ruhestand verabschiedet.
  • Polizei

Polizeipräsident Freisleben in Ruhestand verabschiedet

Innenminister Thomas Strobl bei der Einweihung der Bergrettungswache Menzenschwand.
  • Rettungsdienst

Bergrettungswache Menzenschwand eingeweiht

Polizeibeamter sichert Spuren nach einem Einbruch
  • Kriminalität

Tag des Einbruchschutzes

Brennende Kerzen in der Dunkelheit.
  • Gedenken

Früherer badischer Landesbischof Ulrich Fischer verstorben

Test auf Corona-Virus
  • Corona-Pandemie

Minister beendet freiwillige Quarantäne

Innenminister Thomas Strobl
  • Corona-Pandemie

Minister vorsorglich in freiwilliger Quarantäne

Eröffnung der Hauptversammlung des Städtetags Baden-Württemberg.
  • Land und Kommunen

Innenminister eröffnet Hauptversammlung des Städtetags

Innenminister Thomas Strobl (r.) überreicht Monica Wüllner (l.) das Bundesverdienstkreuz am Bande

Bundesverdienstkreuz für Monica Wüllner

Polizei mit Maske
  • Corona-Pandemie

Maskenkontrollen im ÖPNV

Zahlreiche Bücher in einem Regal.
  • Kulturerbe im Osten

Russlanddeutscher Kulturpreis 2020

Bundeswehrsoldaten unterstützen in der Pandemie im Landratsamt Heilbronn, Innenminister Thomas Strobl macht sich vor Ort ein Bild.
  • Corona-Pandemie

Bundeswehr unterstützt in der Pandemie

Ehrenamtsfreundliche Arbeitgeber im Bevölkerungsschutz
  • Ehrenamt

Ehrenamtsfreundliche Arbeitgeber in Bruchsal ausgezeichnet

Brennende Kerzen in der Dunkelheit.
  • Jahrestag

Jahrestag des Anschlags auf die Synagoge in Halle

Smart Cities Baden-Württemberg
  • Digitalisierung

Baden-Württemberg beim Smart City Index vorne

Bundesverdienstkreuz
  • Ehrung

Bundesverdienstkreuz für Wolf-Dieter Graf von Degenfeld-Schonburg

Innenminister Thomas Strobl mit den Projektbeteiligten zum Start des InKoMo 4.0-Projekts zur automatisierten Erfassung von Straßenschäden am Hockenheimring
  • InKoMo

Automatisierte Erfassung von Straßenschäden

Zwei Polizeibeamte bei einer Streife.
  • Corona-Virus

Maskenkontrollen im ÖPNV

Polizeimützen der Polizei Baden-Württemberg.
  • Polizei

Studienbeginn an der Hochschule für Polizei

Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Württemberg in Stuttgart.
  • Migration

Projektauftakt für neues Ankunftszentrum in Heidelberg

Landespolizeipräsidentin Dr. Stefanie Hinz (l.), der neue Leiter des Präsidiums Logistik, Technik, Service der Polizei, Thomas Berger (M.), und Staatssekretär Wilfried Klenk (r.) (Bild: Innenministerium Baden-Württemberg)
  • Polizei

Neue Leitung für Präsidium Technik, Logistik, Service