Minister

Eröffnung des Childhood-Hauses in Heidelberg

Eröffnung Childhood-Haus in Heidelberg mit Königin Silvia

Aus diesem Anlass sagte der stellvertretende Ministerpräsident und Minister für Inneres, Digitalisierung und Migration Thomas Strobl am 5. September 2019 in Heidelberg:

„Der Mensch schuldet dem Kind das Beste, was er zu geben hat. Dieser Satz der UN-Kinderrechtskonvention ist unmissverständlich, und Aufforderung zugleich. Kinder zu schützen ist unsere oberste Pflicht. Deshalb müssen wir auch Kinder, die Opfer von Gewalt wurden, denen solches Leid widerfährt, bestmöglich begleiten. Denn auch die Aufarbeitung und Bewältigung solcher Straftaten ist für die Kinder ein sehr beschwerlicher Prozess, verbunden mit unvorstellbaren Qualen.

Das Childhood Haus verfolgt diesen Ansatz: Es versucht, die Tragweite und die Folgen solch schrecklicher Taten bestmöglich aufzufangen. Deshalb bin ich dankbar, dass wir jetzt in Baden-Württemberg die zweite Einrichtung dieser Art in Deutschland eröffnen konnten.

Mein Dank gilt insbesondere auch Königin Silvia von Schweden, die sich unermüdlich für die Rechte und den Schutz von Kindern einsetzt. Vielleicht nehmen wir uns dieses Haus als Vorbild und bündeln an weiteren Orten die Kräfte, ob Polizisten, Ärzte, Psychologen, Richter oder Jugendhilfe.“