Heimattage

Programm der Heimattage 2022 vorgestellt

Heimattage der Stadt Radolfzell

Die Heimattage Baden-Württemberg 2022 in Offenburg nehmen richtig Fahrt auf. In einer Pressekonferenz informieren die Mitwirkenden über die nun anstehenden Großveranstaltungen und kulturellen Highlights des Heimattage-Jahres.

„Ohne den unermüdlichen Einsatz unserer Bürgerinnen und Bürger wäre Heimat nicht möglich. Denn Heimat gelingt nur gemeinsam, durch die Verbindung der Menschen. Das Offenburger Motto aus Freiheit – Heimat – Europa ist dabei heute aktueller denn je. Der schreckliche Angriffskrieg, den Putin über die Ukraine und seine Menschen gebracht hat, der zeigt uns auf erschreckende Weise: Ohne unseren Einsatz geht es nicht. Freiheit – Heimat – Europa, dafür müssen wir uns jeden Tag aufs Neue einsetzen. Wir müssen uns einsetzen für das Verbindende zwischen uns. Freiheit – Heimat – Europa, das ist ein Aufruf an uns alle. Wir müssen auch diejenigen, die bei uns Zuflucht und Schutz suchen, nach besten Kräften unterstützen und wir müssen den Frieden suchen“, sagte Staatssekretär Julian Würtenberger anlässlich der Pressekonferenz der Heimattage in Offenburg.

Offenburgs Kulturmagazin "Salmen"

Ab sofort erhältlich ist das offizielle Programmheft der Heimattage 2022. Offenburgs kostenloses Kulturmagazin „Salmen“ wird in der achten Ausgabe zur Festzeitschrift und bietet auf 100 Seiten geballte Infos und Lesefreude durch das ganze Heimattage-Jahr.

Nach zwei Jahren Auszeit nahen endlich die so heiß ersehnten großen Feste der Heimattage. Gleich am 1. Mai geht es mit der großen Eröffnung des Heimattage-Wanderwegs los. Der neue Gustav-Weg wird mit 12 Hocks in allen Offenburger Ortsteilen und der Kernstadt gefeiert. Die Hocks bieten ein familienfreundliches Programm, das die Verbundenheit zwischen den Ortschaften stärkt.

Große Strahlkraft geht von der Neueröffnung des Salmen aus. Der historische Schauplatz der deutschen Demokratiebewegung öffnet nun als moderner Erlebnis- und Erinnerungsort seine Türen. Das wird am 13. Mai mit einem Festakt gefeiert. Am 14. und 15. Mai lädt der Salmen zum Tag der offenen Tür ein.

Baden-Württemberg-Tage und Heimattage

Unmittelbar danach, vom 14. bis 15. Mai, starten dann die Baden-Württemberg-Tage. Diese verwandeln die gesamte Offenburger Innenstadt zur Festmeile und laden Groß und Klein zum Schlemmen, Shoppen, Staunen und Kreativwerden ein. Es gibt gleich mehrere Musikbühnen und eine Kultur- und Kreativmeile. Auf der Blaulichtmeile lassen die Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei und Co. die Augen der Kinder leuchten. Zusätzlich haben viele Kultureinrichtungen und Kirchen geöffnet. Am Sonntag laden die Geschäfte ebenfalls zum Shoppen ein.

Im Juli spielt die Heimattage-Musik dann auf dem Kulturforum, wo vom 1. bis zum 17. Juli im luftigen E-Werk-Zelt von Sinfonie bis Theater ein vielfältiges Kulturprogramm geboten wird. Die Europawochen enden mit einem bunten Familienfest, das die deutsch-französische Freundschaft feiert.

Vom 10. bis zum 11. September finden dann gleich drei Feste gleichzeitig statt. Die Landesfesttage mit Festumzug fallen mit dem legendären Offenburger Freiheitsfest sowie dem Museumsfest zusammen. 

Zum Heimattage-Jahr gehören auch mehrere Kunstprojekte und Ausstellungen. Ein Highlight wird dabei die Ausstellung mit Werken von Tomi Ungerer in der Städtischen Galerie Offenburg sein. Im Museum im Ritterhaus widmet sich die Ausstellung „Heimgekehrt? Deutsche aus Russland“ der Geschichte der Spätaussiedler in Offenburg. Daneben sind auch zahlreiche Projekte der Kreativwirtschaft und Subkultur im Heimattage-Programm vertreten.

Ab sofort erhältlich ist außerdem das offizielle Programmheft der Heimattage 2022. Offenburgs kostenloses Kulturmagazin „Salmen“ wird in der achten Ausgabe zur Festzeitschrift und bietet auf 100 Seiten geballte Infos und Lesefreude durch das ganze Heimattage-Jahr.

  • Heimattage

Offizieller Auftakt der Heimattage Baden-Württemberg in Offenburg

Dichter Verkehr. Quelle: Fotolia
  • Polizei

Wochenendprognose für den Verkehr

Polizeivizepräsident Markus Eisenbraun
  • Polizei

Leitungswechsel bei der Polizei Baden-Württemberg

Polizeikräfte bei einem Einsatz im Fußballstadion.
  • Polizei

Fünf Jahre Stadionallianzen in Baden-Württemberg

Wappen der Polizei Baden-Württemberg. (Bild: © Steffen Schmid)
  • Polizei

50 Jahre Mobiles Einsatzkommando

Abgesicherter Unfallort. Quelle: Fotolia
  • Polizei

Fahrtüchtigkeit im Blick

Dichter Verkehr. Quelle: Fotolia
  • Polizei

Wochenendprognose für den Verkehr

Der stellvertretende Ministerpräsident und Minister für Inneres, Digitalisierung und Migration Thomas Strobl bei einem Interview.
  • Polizei

Statement von Minister Strobl aus aktuellem Anlass

Junger Polizist
  • Polizei

Wochenendbilanz der Polizei

Rückansicht eines Motorrads auf einer Straße
  • Polizei

Verkehrssicherheit rund ums Motorrad

Dichter Verkehr. Quelle: Fotolia
  • Polizei

Wochenendprognose für den Verkehr

Polizeistreife im Stuttgarter Schlossgarten
  • Polizei

Wochenendbilanz der Polizei

Polizeifahrzeug der Polizei Baden-Württemberg mit Trauerflor.
  • Polizei

15. Jahrestag des Mordes an Michèle Kiesewetter

Minister Strobl trägt sich in das Buch der Stadt Crailsheim ein. Quelle: Stadt Crailsheim

Verleihung des Scholl-Grimminger-Preises

Gedenkstätte der Heimatvertriebenen in Bad Cannstatt.
  • Kulturerbe im Osten

70 Jahre Bund der Vertriebenen

Gruppenfoto Polizeivizepräsident Josef Veser, Innenstaatssekretär Wilfried Klenk, Po-lizeivizepräsident Reinhold Hepp, Polizeipräsident Bernhard Weber
  • Polizei

Leitungswechsel beim Polizeipräsidium Ulm

Schriftzug 112 - Feuerwehr. Quelle: Fotolia
  • Feuerwehr

Jahresstatistik der Feuerwehren 2021

Dichter Verkehr. Quelle: Fotolia
  • Polizei

Wochenendprognose für den Verkehr

Wappen von Baden-Württemberg auf dem Ärmel einer Polizeiuniform. (Bild: Innenministerium Baden-Württemberg)
  • Polizei

Zumeldung zum Polizeieinsatz in Boxberg-Bobstadt

Polizeimützen der Polizei Baden-Württemberg.
  • Polizei

Wochenendbilanz der Polizei

Auf dem Bild zu sehen sind Hauptpersonalratsmitglied Hans-Jürgen Kirstein, PVP Oskar Schreiber, StS Wilfried Klenk, Leitender Ministerialrat Dietrich Moser von Filseck
  • Polizei

Polizeivizepräsident Schreiber in Ruhestand verabschiedet

4. Cybersicherheitsforum in Stuttgart im Haus der Wirtschaft am 13. April 2022
  • Cybersicherheitsforum

4. CyberSicherheitsForum

Sirenenanlage zuur Warnung der Bevölkerung
  • Bevölkerungsschutz

Sirenenförderprogramm verlängert

Dichter Verkehr. Quelle: Fotolia
  • Polizei

Wochenendprognose für den Verkehr