Nationalflagge der Ukraine

Informationen zum Krieg in der Ukraine

Der Krieg in der Ukraine stellt die Gesellschaft in Baden-Württemberg vor neue Herausforderungen. Diesen zu begegnen ist das Gebot der Stunde. Hier finden Sie Kontaktstellen und Antworten auf Ihre Fragen.

  • Ukraine-Krise

Statement zum Krieg in der Ukraine

Statement des Stv. Ministerpräsidenten und Innenministers Thomas Strobl zum Krieg in der Ukraine am 9. März 2022 im Landtag von Baden-Württemberg.

Hilfslieferungstransport aus Baden-Württemberg für die Ukraine
  • Orientierung

Antworten auf Fragen

Hier finden Sie aus den Themenbereichen des Innenressorts eine Zusammenstellung von Informationen zu besonders häufig gestellten Fragen und Informationen zur Ukraine-Krise (FAQs). Die Informationen werden fortlaufend erweitert.

  • Koordinierungsstelle

Koordinierungsstelle "Nothilfe Ukraine"

Zur Unterstützung bei ressortübergreifenden Abstimmungen und der Koordination ist die Koordinierungsstelle "Nothilfe Ukraine" eingerichtet worden.

Flagge mit Landeswappen
  • Informationen

Weitere Informationen

Haben Sie die passende Antwort noch nicht gefunden? Auf der Seite des Landesportals finden Sie weitere Informationen in mehreren Sprachen.

Der stellvertretende Ministerpräsident und Minister für Inneres, Digitalisierung und Migration Thomas Strobl bei einem Interview.
  • Minister

Angriff auf die Ukraine

Stv. Ministerpräsident und Innenminister Thomas Strobl äußert sich zur aktuellen Situation in der Ukraine.

Innenminister Thomas Strobl hilft beim Bepacken eines Lasters des Hilfskonvois in die Ukraine.
  • Bevölkerungsschutz

Baden-Württemberg bringt ersten Hilfstransport für Ukraine auf den Weg

Wir stehen zusammen. Baden-Württemberg hilft auch in der Ukraine vor Ort und bringt dringend benötigte Hilfsgüter ins Kriegsgebiet. Wir stehen an der Seite der Ukraine.

Minister Strobl auf der Messe Stuttgart beim Empfang des französischen Hilfskonvois
  • Bevölkerungsschutz

Französischer Hilfskonvoi auf der Messe Stuttgart

Minister Strobl begrüßt den französischen Hilfskonvois in Baden-Württemberg. Auf der 2.200 km lange Reise in Richtung Rumänien/Ukraine macht der Hilfskonvoi über Nacht Halt auf der Messe Stuttgart.

Französischer Hilfskonvoi auf der Rückreise bei der Landesfeuerwehrschule in Bruchsal
  • Bevölkerungsschutz

Französischer Hilfskonvoi auf der Rückfahrt

Auf seiner Rückfahrt machte der französische Hilfskonvoi einen Halt in der Landesfeuerwehrschule in Bruchsal. Insgesamt wurden 52 Feuerwehrangehörige in der Landesfeuerwehrschule untergebracht und verpflegt.

Innenminister Thomas Strobl (l.) und Lt. Gen. Michael L. Howard (r.)
  • Sicherheit

Innenminister Thomas Strobl besucht „Patch Barracks“

Die NATO schützt unsere Freiheit, unsere Demokratie und unsere äußere Sicherheit.

Innenminister Thomas Strobl
  • Minister

Jahrestag der Gründung der NATO

Stv. Ministerpräsident und Innenminister Thomas Strobl zum Jahrestag der Gründung der NATO am 4. April 1949.

Nationalflagge der Ukraine
  • Minister

Stv. Ministerpräsident und Innenminister Thomas Strobl zum Nationalfeiertag der Ukraine

Zum Ukrainischen Nationalfeiertag aus Anlass der Unabhängigkeit der Ukraine von der damaligen Sowjetunion am 24. August 1991

Minister Thomas Strobl und Staatssekretär Florian Hassler treffen Vertreterinnen und Vertreter von Organisationen der russlanddeutschen Bürgerschaft
  • Kultur

Treffen mit Organisationen der russlanddeutschen Bürgerschaft

Minister Thomas Strobl und Staatssekretär Florian Hassler treffen Vertreterinnen und Vertreter von Organisationen der russlanddeutschen Bürgerschaft

Wappen von Baden-Württemberg auf dem Ärmel einer Polizeiuniform. (Bild: Innenministerium Baden-Württemberg)
  • Polizei

Wochenendbilanz der Polizei

Am Wochenende fanden Protestversammlungen gegen den Krieg in der Ukraine und Kundgebungen gegen die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie statt. Insgesamt waren 6.200 Bürgerinnen und Bürger auf 53 Versammlungen unterwegs.