Pressemitteilungen

1192 Ergebnisse gefunden

  • Dichter Verkehr. Quelle: Fotolia
    • Verkehr

    Wochenendprognose für den Verkehr

    In Baden-Württemberg wird auf den Fernstraßen am kommenden Wochenende von Freitag, 16. August 2019, bis Sonntag, 18. August 2019, wegen der Ferienzeit mit starkem Reise- und Ausflugsverkehr gerechnet. Witterungsbedingte Beeinträchtigungen und baustellenbedingte Behinderungen können nicht ausgeschlossen werden.
  • Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Württemberg in Stuttgart.
    • Migration

    Interessenbekundungsverfahren für Erstorientierungskurse

    Bekanntmachung des Interessenbekundungsverfahrens Kurse zur Erstorientierung und Wertevermittlung für Asylbewerber/-innen. Das Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Württemberg sucht Träger für Erstorientierungskurse.
  • V.l.n.r: Ltd. PD Wolfgang Reubold, Ltd. PD Anton Saile, Pin Caren Denner, StS Wilfried Klenk MdL, LP Gerhard Klotter, LMR Dietrich Moser von Filseck, Ltd. KD Hans Matheis, P Burkhard Metzger, Ltd. KD Frank Spitzmüller, P Ralf Michelfelder, Ltd. KD Andreas Renner
    • Polizei

    Wechsel im Leitungsbereich mehrerer Dienststellen

    Im Leitungsbereich von fünf Dienststellen der Polizei Baden-Württemberg finden Personalwechsel statt. In den Polizeipräsidien Aalen, Karlsruhe, Ludwigsburg sowie beim Präsidium Einsatz und dem Landeskriminalamt ist jeweils die Stelle des stellvertretenden Leiters der Dienststelle neu zu besetzen.
  • Blumen in einem Getreidefeld.
    • Volksbegehren

    Innenministerium lässt Volksbegehren zum Artenschutz zu

    Das Innenministerium hat festgestellt, dass das Volksbegehren zum Artenschutz zulässig ist. Damit ist der Weg für das erste Volksbegehren über einen Gesetzentwurf in Baden-Württemberg frei. Die Unterschriftensammlung beginnt voraussichtlich im September.
  • Minister Thomas Strobl
    • Sicherheit

    Zumeldung zu Kontrollen an Schweizer Grenze

    Zumeldung zur dpa-Meldung „Seehofer will Kontrollen an Schweizer Grenze“.
  • Staatssekretär Wilfried Klenk MdL, Polizeipräsident Bernhard Weber und Dietrich Moser von Filseck, Stellvertreter des Landespolizeipräsidenten, bei der Aushändigung der Urkunde (von links nach rechts).
    • Polizei

    Bernhard Weber wird neuer Präsident beim Polizeipräsidium Ulm

    Bernhard Weber wurde von Staatssekretär Wilfried Klenk MdL zum neuen Präsident beim Polizeipräsidium Ulm ernannt.
  • Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Württemberg in Stuttgart.
    • Sicherheit

    Zumeldung zur Abschiebung aus einer Schule in Emmendingen

    Die zu einer Abschiebung aus einer Schule in Emmendingen erhobenen Vorwürfe weist das Innenministerium entschieden zurück.
  • Innenminister Thomas Strobl spricht vor rund 250 Gästen des landesweiten Waldbrandsymposiums.
    • Feuerwehr

    Innenministerium veranstaltet landesweites Waldbrandsymposium

    Baden-Württemberg ist bei der Bekämpfung von Waldbränden gut gerüstet. Gerade in der Gefahrenabwehr ist es aber unerlässlich, sich rechtzeitig auf Veränderungen einzustellen. Daher lud das Innenministerium zu einem Waldbrandsymposium ein, bei dem sich Feuerwehren, Kommunen und Hilfsorganisationen über aktuelle Entwicklungen und Maßnahmen in der Waldbrandbekämpfung informieren konnten.
  • Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Württemberg in Stuttgart.
    • Sicherheit

    Zumeldung zu Forderungen der SPD-Landtagsfraktion

    Erklärung des Innenministeriums zu den Forderungen der SPD-Landtagsfraktion.
  • Digitalissierungsminister Thomas Strobl zeichnete im Zuge des Förderwettbewerbs Digitale Zukunftskommune neun Gewinner für ihre kommunalen Digitalisierungsstrategien aus..
    • Digitalisierung

    Neun kommunale Digitalisierungsstrategien ausgezeichnet

    Gemeinsam mit den Kommunen treibt das Land die Digitalisierung voran. Digitalisierungsminister Thomas Strobl zeichnete im Zuge des zweiten Teils des Förderwettbewerbs "Digitale Zukunftskommunen" neun kommunale Digitalisierungsstrategien aus. Er überreicht den Gewinnern Förderbescheide mit einem Gesamtvolumen von mehr als 550.000 Euro. Damit sollen die Kommunen die Projekte aus ihren Strategien umsetzen.