Fachpersonal

Berufsbilder im Rettungsdienst

Fahrzeug eines Notarztes

Notärztin/Notarzt

Eine Notärztin bzw. ein Notarzt verfügt neben einer fachärztlichen Ausbildung über eine notfallmedizinische Weiterbildung. Er oder sie ist meist neben der Tätigkeit in einer Klinik oder in einer eigenen Praxis auch im Rettungsdienst tätig. Bei akuten, lebensgefährdenden Erkrankungen oder Verletzungen von Personen wird die Notärztin bzw. der Notarzt in der Regel mit einem Notarzteinsatzfahrzeug schnellstmöglich zu den Patienten gebracht, um ihn präklinisch zu versorgen.

Ein Notarzt und zwei Notfallsanitäter kümmen sich um einen verletzten Mann

Notfallsanitäter/in

Mit Inkrafttreten des bundesgesetzlichen Notfallsanitätergesetzes zum 1. Januar 2014 wurde die bisherige berufliche Qualifikation der Rettungsassistentinnen und Rettungsassistenten zu dem neuen Gesundheitsfachberuf der Notfallsanitäterin /des Notfallsanitäters weiterentwickelt. Die Berufsgruppe des Notfallsanitäters weist nun die höchste nichtärztliche Qualifizierung im Rettungsdienst vor. Die hauptberufliche Ausbildung dauert drei Jahre, ist dual angelegt und endet mit einer staatlichen Prüfung.

In Baden-Württemberg sieht die Besetzungsregelung für Rettungswagen zukünftig die Notfallsanitäterin / den Notfallsanitäter anstelle der Rettungsassistentin / des Rettungsassistenten mit einer Übergangsregelung bis zum 31. Dezember 2020 vor, in begründeten Ausnahmefällen bis spätestens zum 31. Dezember 2025.

Handlungsempfehlungen für Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter in Baden-Württemberg

Rettungssanitäter/in

Der Rettungssanitäter / die Rettungssanitäterin wird in der Notfallrettung als Fahrer und Teampartner der Notfallsanitäterin / des Notfallsanitäters bzw. der Rettungsassistentin / des Rettungsassistenten eingesetzt. Im Krankentransport wird sie / er zur Betreuung des Patienten eingesetzt. Rettungssanitäter/in ist in Baden-Württemberg kein staatlicher Ausbildungsberuf. Die Ausbildung wird durch die Hilfsorganisationen mit einem Umfang von mindestens 520 Ausbildungsstunden angeboten und durchgeführt.