Hass und Hetze

#gemeinsam

Thomas Strobl, Bülent Ceylan, Thomas Hitzlsperger

Wir setzen #gemeinsam ein Zeichen gegen Hass und Hetze – und für Vielfalt und Toleranz! Werde auch Du ein Teil unserer #gemeinsam-Aktion und nimm an unserem Gewinnspiel teil. Wie? Hier gehts zum Gewinnspiel.

Hass und Hetze vergiften unsere Gesellschaft von innen. Herabsetzungen, Verleumdungen, Anfeindungen, Beleidigungen, Bedrohungen und Falschinformationen im digitalen Raum tragen erheblich zu dieser Entwicklung bei. Das Internet ist mittlerweile das wichtigste Medium bei der Verbreitung von Hass und Hetze.

Mit einem weiteren Video setzten #gemeinsam ein Zeichen gegen Hass und Hetze.

„Hass und Hetze machen Menschen Angst und Unschuldige zu Opfern. Unsere Aufgabe und Pflicht ist es, alles daran zu setzen, das zu verhindern und potentielle Opfer zu schützen. Deshalb stellt sich unsere Landesregierung entschlossen und geschlossen gegen das zersetzende Gift von Hass und Hetze. “
Thomas Strobl
Minister Strobl hält ein weißes Blatt Papier in die Kamera mit der Aufschrift #gemeinsam

Die Grenzen der Meinungsfreiheit werden dort überschritten, wo Diskriminierung, Bedrohung und Angst entstehen. Diese Entwicklung kann im Netz anfangen und setzt sich immer wieder auch im realen Leben fort.

„Bereits während meiner aktiven Karriere als Profifußballer habe ich begonnen, mich klar gegen Rassismus und Diskriminierung in allen Formen zu positionieren. Das kann jede und jeder: Gelebte Vielfalt geht für mich nur gemeinsam!“
Thomas Hitzelsperger
Thomas Hitzelsperger hält ein weißes Blatt Papier in die Kamera mit der Aufschrift #gemeinsam

Die Opfer leiden unter den nicht sichtbaren Verletzungen der Attacken von Hass und Hetze. Die Folgen sind teils schwerwiegenden: Eines von vielen tragischen Beispielen ist der Mord am Kasseler Regierungspräsidenten Dr. Walter Lübcke.

„Ich bin aus Monnem. Aber egal, woher man kommt: Hauptsache man verhält sich gut. Im Netz und in der realen Welt!“
Bülent Ceylan
Bülent Ceylan hält ein weißes Blatt Papier in die Kamera mit der Aufschrift #gemeinsam

Hasskommentare bzw. Hatespeech im Internet gehören zu diesen Bedrohungen, verwirklichen zum Teil Straftatbestände der vorurteilsgeleiteten Kriminalität und können den gesellschaftlichen Zusammenhalt negativ beeinflussen. Sie sind eine Gefahr für die Demokratie und den gesellschaftlichen Zusammenhalt.  #gemeinsam müssen wir dagegen vorgehen um uns alle zu schützen.

„Vielfalt ist ein absoluter Mehrwert für uns alle! Jede und jeder hat seine Stärken und Schwächen, die akzeptiert und respektiert werden müssen. Damit wir gemeinsam stark sind, damit das gemeinsame Klima stimmt. Das ist im Sport so, aber auch in der Schule, im Unternehmen, im persönlichen Umfeld, in der Gesellschaft - online und offline.“
Niko Kappel
Der Sportler Niko Kappel hält ein weißes Blatt mit der Aufschrift #gemeinsam in die Kamera. Er steht im VFB Stadion bei blauem Himmel.

Sei auch Du #gemeinsam!

Gemeinsam mit Ex-Fußballprofi und Sportfunktionär Thomas Hitzlsperger, Comedian Bülent Ceylan, Paralympicssieger Niko Kappel, Landtagspräsidentin Muhterem Aras und unserem Innenminister Thomas Strobl zeigen weitere Botschafterinnen und Botschafter Gesicht und stehen damit ein für ein vielfältiges und tolerantes Baden-Württemberg.

Sei auch dabei! #gemeinsam honoriert Dein Engagement mit spannenden Preisen, wie zum Beispiel ein Flug mit einem Polizeihubschrauber, eine exklusive Führung durch eine Synagoge in Baden-Württemberg, ein Seminar des Demokratiezentrums (Workshop „Da.gegen.Rede - Hate Speech erkennen und Umgangsmöglichkeiten erlernen“) sowie weitere Sachpreise.

So nimmst Du am Gewinnspiel teil

Fertige in einer Gruppe von mindestens 2 bis maximal 8 Personen ein kreatives Video oder Foto an, in dem Ihr das Schild mit der Aufschrift #gemeinsam präsentiert. Das von uns gepostete Video kann als Beispiel hierfür dienen. Alternativ könnt Ihr auch anderweitige kreative Beiträgen wie beispielsweise eine Collage einreichen.

Euren kreativen Beitrag ladet Ihr einfach auf Eurem Social-Media-Kanal oder in einer Cloud hoch und sendet den Link zum Abruf im Anschluss an gewinnspiel-gemeinsam@im.bwl.de. Bitte achtet darauf, dass das Video maximal 30 Sekunden lang ist. Das Übersenden weiterer personenbezogener Daten ist nicht nötig. Natürlich freuen wir uns über jeden Retweet oder das Teilen unseres Videos und sind gespannt, Eure Beiträge für das Gewinnspiel unter dem #gemeinsam auch auf Euren Social-Media-Kanälen zu entdecken.

Mit Teilnahme erklären Sie sich mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Gemeinsam stehen wir für Vielfalt und Toleranz in unserem Land Baden-Württemberg.

Wir wünschen viel Spaß und Erfolg beim Gewinnspiel!