Landesbranddirektor

Landesbranddirektor

Dr. Karsten Homrighausen

  • Landesbranddirektor Dr. Karsten Homrighausen

Der Landesbranddirektor hat die oberste Aufsicht über das Feuerwehrwesen des Landes. Bei besonderen Ereignissen kann er als ranghöchster Feuerwehrangehöriger im Land die Einsatzleitung übernehmen. Er ist gleichzeitig als Referatsleiter zuständig für alle Angelegenheiten des Feuerwehrwesens und des abwehrenden Brandschutzes.

Dr. Karsten Homrighausen wurde am 29. Mai 1968 geboren. Er ist verheiratet und hat drei Kinder. Seit 1982 ist er Angehöriger einer Freiwilligen Feuerwehr.

Nach seinem Studium der Chemie und anschließender Promotion trat Dr. Homrighausen als Brandreferendar 1997 in den Landesdienst Baden-Württemberg ein. Das zweijährige Referendariat absolvierte er bei den Berufsfeuerwehren Dortmund, Köln, Kiel und Stuttgart sowie der Werkfeuerwehr der BASF in Ludwigshafen. Im Anschluss an seine Ausbildung wurde Dr. Homrighausen an der Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg – zuletzt als Abteilungsleiter vorwiegend für die Führungsausbildung im Katastrophenschutz und die Sonderbereiche – eingesetzt. Zum 1. Juni 2002 wechselte Dr. Homrighausen zur Branddirektion Stuttgart, bei der er als Abteilungsleiter „Einsatz“ für den gesamten operativen Einsatzdienst verantwortlich war. Auch war er bis zum 30. April 2016 Mitglied des Vorstandes des Landesfeuerwehrverbandes.

Seit 1. Mai 2016 übt Dr. Homrighausen das Amt des Landesbranddirektors aus.


Feuerwehrsignet und Schriftzug Landesfeuerwehrschule Baden-Württemberg

Fußleiste