grenzüberschreitende Zusammenarbeit

Stv. Ministerpräsident Thomas Strobl beim Treffen der Außenminister

Begrüßung von Stv. Ministerpräsident Thomas Strobl durch schweizer Außenminister Ignazio Cassis  in Kreuzlingen.
In Kreuzlingen/Schweiz hat am 17. Juni 2020 ein Arbeitstreffen der Außenminister der Schweiz, des Fürstentums Lichtenstein und Österreichs stattgefunden. Das Land Baden-Württemberg wurde vor Ort vom Stv. Ministerpräsidenten Thomas Strobl vertreten.
Herunterladen
Arbeitstreffen der Außenminister in Kreuzlingen
Schwerpunkte des Arbeitsgesprächs waren die Wiedereröffnung der Grenzen und die Zusammenarbeit während der Corona-Pandemie. Zudem ging es um europapolitische Themen.
Herunterladen
Stv. Ministerpräsident Thomas Strobl beim Treffen der Außenminister
Bei dem Arbeitstreffen wurde die Bedeutung der offenen Grenzen hervorgehoben.
Herunterladen
Stv. Ministerpräsident Thomas Strobl beim Treffen der Außenminister
Seit Montag ist die Grenze zwischen Konstanz und Kreuzlingen wieder offen.
Herunterladen
Pressestatement Kreuzlingen
Nach dem Arbeitstreffen gab es einen Pressetermin.
Herunterladen

Thomas Strobl hat sich am 17. Juni 2020 in Kreuzlingen (Schweiz) mit Bundesrat Ignazio Cassis und Österreichs Aussenminister Alexander Schallenberg, Liechtensteins Aussenministerin Katrin Eggenberger sowie den Vertretern der Internationalen Bodensee-Konferenz Günther Eberle, Landesamtsdirektor von Vorarlberg sowie Walter Schönholzer, Regierungspräsident des Kantons Thurgau getroffen.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Pressemitteilung.

Zurück zur Übersicht