Kriminaltechnik

Spurensuche und -sicherung

Kriminaltechnik

  • Zwei Kriminaltechniker untersuchen ein Auto auf Spuren. Quelle: Polizei Baden-Württemberg

Die Kriminaltechnik ist ein Bestandteil der Kriminalistik. Sie umfasst die Suche, Sicherung, Auswertung und Beurteilung von materiellen Spuren.

Für die Spurensuche und -sicherung sind Beamte der Schutz- und Kriminalpolizei, insbesondere speziell ausgebildete Kriminaltechniker zuständig.

Im Kriminaltechnischen Institut beim Landeskriminalamt werden modernste wissenschaftliche Methoden und Techniken bei der Suche, Sicherung und Auswertung der Spuren eingesetzt. Auch auf Ebene der regionalen Polizeipräsidien sind hochqualifizierte Sachverständige tätig.

Gerade im Bereich der Cyberkriminalität hat sich der Kriminaltechnik in den letzten Jahren ein ganz neues Tätigkeitsfeld eröffnet. Hier gilt es, mit modernster Technik digitale Spuren beweissicher zu konservieren und für die Ermittler vor Ort professionell aufzuarbeiten.


Fußleiste