Gespräch

Innenminister Thomas Strobl bei einem Treffen mit dem Beamtenbund BW

Von links: Inspekteur der Polizei Detlef Werner, Abteilungsleiter Reinhard Klee, BBW-Vorsitzender Volker Stich, Innenminister  Thomas Strobl, BBW-Geschäftsführerin Susanne Hauth und der stellvertretende BBW-Vorsitzende Joachim Lautensack
Von links: Inspekteur der Polizei Detlef Werner, Abteilungsleiter Reinhard Klee, BBW-Vorsitzender Volker Stich, Innenminister Thomas Strobl, BBW-Geschäftsführerin Susanne Hauth und der stellvertretende BBW-Vorsitzende Joachim Lautensack
Herunterladen

Der stellvertretende Ministerpräsident und Minister für Inneres, Digitalisierung und Migration, Thomas Strobl, ist heute im Innenministerium mit dem Beamtenbund Baden-Württemberg (BBW) zu einem Gespräch zusammengekommen. Mit dem BBW-Vorsitzenden Volker Stich, dem stellvertretenden BBW-Vorsitzenden Joachim Lautensack sowie der BBW-Geschäftsführerin Susanne Hauth sprach Strobl insbesondere über die Inhalte und die Umsetzung des grün-schwarzen Koalitionsvertrages. Dabei bot der Minister dem BBW an, auch weiterhin in einem regen Gedankenaustausch zu bleiben, was von Seiten des BBW gerne angenommen wurde. 

Zurück zur Übersicht