Funk und Alarmierung

Kommunikation

Funk und Alarmierung

  • Einsatzkraft mit Funkgerät. Quelle: Fotolia.

Für die Kommunikation zwischen den Einsatzkräften und der Leitstelle werden derzeit Funkverkehrskreise im 4-m-Wellenbereich der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben benutzt (Analogfunk). Um auch größere Entfernungen zu überbrücken, werden Gleichwellenfunksysteme mit Relaisfunkstellen betrieben. Damit ist eine Kommunikation aller Einsatzfahrzeuge untereinander und zu den Feuerwehrhäusern sowie zur Leitstelle möglich.

Für die Alarmierung der Einsatzkräfte werden eigene Netze aufgebaut und unterhalten. Sie gewährleisten die unabhängige und sichere Benachrichtigung der Feuerwehrangehörigen und Katastrophenschutzeinheiten.



Haben Sie eine Frage
an uns?

Fußleiste