Einsatzstellen- und Objektfunk

Einsatzkräfte

Einsatzstellen- und Objektfunk

  • Funkgeräte in einem Einsatzfahrzeug der Feuerwehr. Quelle: Fotolia

An der Einsatzstelle werden zur Kommunikation der Einsatzkräfte untereinander Funkkanäle benutzt, die - getrennt von anderen Anwendungen - im 2-m-Wellenbereich liegen. Handsprechfunkgeräte auf den Kanälen des Einsatzstellenfunks dienen zum Beispiel der Sicherheit der Feuerwehrleute, so unter anderem zur Verbindung zwischen den im Gebäudeinneren eingesetzten Trupps und dem Gruppenführer außerhalb der Gefahrenzone. Ebenso wird damit eine Führungsstruktur an den Einsatzstellen ermöglicht, an denen viele Einsatzkräfte gleichzeitig tätig sind.

Die großen Entfernungen und die Abschirmung durch Bauteile in großen Gebäuden und Tunnelanlagen reduzieren den Einsatzradius der Einsatzfunksysteme. Zur Sicherstellung der Kommunikation sind in solchen baulichen Anlagen spezielle Objektfunkanlagen erforderlich.


Kontakt

Das baden-württembergische Innenministerium in Stuttgart.

Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration

Willy-Brandt-Straße 41
70173 Stuttgart

Bürgerreferent:

Fußleiste