Pressemitteilung

CALW
  • 25.07.2017

Regierungsdirektor Zeno Danner wird Erster Landesbeamter des Landkreises Calw

Regierungsdirektor Zeno Danner wird neuer Erster Landesbeamter und stellvertretender Landrat des Landkreises Calw. Er nimmt seinen Dienst am 14. August 2017 beim Landratsamt auf. Zeno Danner ist Nachfolger von Dr. Frank Wiehe, der zum 1. Juli eine neue Aufgabe im Ministerium für Soziales und Integration übernommen hat. Das teilte Thomas Strobl, Stv. Ministerpräsident und Minister für Inneres, Digitalisierung und Migration am Dienstag, 25. Juli 2017, in Stuttgart mit.

Mit Landrat Helmut Riegger sei er der Auffassung, dass Zeno Danner aufgrund seiner Persönlichkeit und seiner Verwaltungserfahrung in verschiedenen Bereichen der Landesverwaltung gute Voraussetzungen für die Aufgabe mitbringe.

Seine berufliche Laufbahn in der Landesverwaltung Baden-Württemberg begann der Jurist 2007 beim Landratsamt Bodenseekreis als Justiziar und Leiter des Rechts- und Ordnungsamts sowie als stellvertretender Pressesprecher und Bürgerreferent. Zugleich war er dort stellvertretender Dezernent für Recht, Sicherheit und Ordnung. 2010 wechselte er ins Innenministerium, wo er die zum 1. Januar 2011 in Kraft getretene Dienstrechtsreform mitgestaltete und die Arbeiten am Gesetzentwurf koordinierte. Daneben war er für Einzelfälle aus den schwierigen Rechtsgebieten des Nebentätigkeits- und Disziplinarrechts zuständig. Im März 2011 wurde Zeno Danner als Nationaler Sachverständiger zur beruflichen Weiterbildung für fünf Monate dem Europäischen Auswärtigen Dienst in Brüssel zugewiesen. Im August 2011 folgte sein Wechsel zu dem damaligen Ministerium für Verkehr und Infrastruktur, das ihn zur Vertretung des Landes in Brüssel abordnete, um die Interessen des Landes im Verkehrsbereich wahrzunehmen. Als stellvertretender Referatsleiter des Referats Europäische Interessenvertretung gehört er dort zur Leitungsebene.

Mit seinen Erfahrungen und Kenntnissen ist Zeno Danner auf die Herausforderungen beim Landratsamt Calw gut vorbereitet und freut sich auf seine neue Aufgabe. Landrat Riegger begrüßt die Berufung ausdrücklich. Zeno Danner bringe mit seinem bisherigen vielseitigen Aufgabenspektrum alles mit, was man für eine solche Stelle brauche.

Zeno Danner ist 38 Jahre alt, verheiratet und Vater eines Sohnes.


Fußleiste