Heimattage

Offizieller Auftakt der Heimattage Baden-Württemberg in Offenburg

Die Baden-Württemberg-Tage laden vom 12. bis zum 15. Mai 2022 mit Musik, Kultur, Shopping und Genuss nach Offenburg. Bei diesem ersten Großereignis der Heimattage 2022 verwandelt sich die ganze Offenburger Innenstadt in eine Festmeile. Besonderes Highlight ist die festliche Neueröffnung des Salmen.

Die Baden-Württemberg-Tage sind die erste Landesveranstaltung der Heimattage Baden-Württemberg 2022 in Offenburg. Die Stadt geht dabei neue Wege, auch um der Corona-Lage zu begegnen. Das Fest wird örtlich und zeitlich entzerrt. Die Baden-Württemberg-Tage gehen vom Donnerstag, den 12. Mai 2022, bis zum Sonntag, den 15. Mai 2022, und erstrecken sich auf die ganze Offenburger Innenstadt. Aufgeteilt in verschiedene Festmeilen erwartet die Besucher ein umfangreiches, buntes und vielfältiges Programm für Groß und Klein. Das Ziel ist klar: Heimat ganz konkret erlebbar zu machen!

Heimat – Freiheit - Europa

Deshalb finden die Heimattage 2022 in Offenburg unter dem Motto „Heimat – Freiheit – Europa“ statt. Die Stadt hat sich diese Themen ganz bewusst auf die Fahne geschrieben. Heimat soll in Offenburg ein Willkommen für alle Menschen bedeuten. Freiheit hat in der Stadt ein besonderes Gewicht, weil dort im Salmen die 13 Forderungen des Volkes ausgerufen wurden – ein Grundstein für die Demokratiebewegung, weit über unsere Grenzen hinaus. Und die Nähe zu Frankreich sowie die Lage in der Mitte des Kontinents machen Europa zu einem wichtigen Schwerpunkt. All diese Themen ziehen sich wie ein roter Faden durch das gesamte Programm der Heimattage Baden-Württemberg. Den Auftakt machen nun die Baden-Württemberg-Tage.

Festliche Neueröffnung des Salmen

Die festliche Neueröffnung des Salmen, als modernem Erlebnis- und Erinnerungsort, am 13. Mai 2022, ist ein Leuchtturm, nicht nur für Offenburg, denn der Salmen ist ein Denkmal von nationaler Bedeutung. Festredner ist der Präsident des Bundesverfassungsgerichtes Prof. Dr. Stephan Harbarth. Als Gäste werden unter anderem erwartet: Der Präsident des Zentralrates der Juden in Deutschland, Dr. Josef Schuster, Landtagspräsidentin Muhterem Aras, der stellvertretende Ministerpräsident, Innenminister und Schirmherr der Heimattage Baden-Württemberg, Thomas Strobl sowie Jeanne Barseghian, Bürgermeisterin von Straßburg. Im Rahmen der Eröffnung wird die Ehrenbürgerwürde der Stadt Offenburg an Dr. Wolfgang Schäuble verliehen.

Baden-Württemberg Tage läutet Heimattagejahr ein

Bereits am Donnerstag, den 12. Mai 2022 starten die Baden-Württemberg-Tage mit dem Open-Air-Konzert „Heimat rockt“. Musikalische Highlights warten auch an den folgenden Tagen auf die Besucher*innen. Ganz besonders dürfen sie sich auf das SWR1-Open-Air mit Gregor Meyle und der Hermes House Band am Samstagabend, den 14. Mai 2022, freuen. Daneben gibt es – verteilt in der ganzen Stadt – noch weitere Bühnen, auf denen Künstler aus den Genres Singer-Songwriter, Hip-Hop oder Elektro zu sehen sind. Dazu kommen Theateraufführungen und Performances.

Vielfältiges Programm auf den unterschiedlichen Festmeilen

Die Festmeilen sind in unterschiedliche Bereiche aufgeteilt. Auf der Erlebnismeile warten Shopping und Genuss mit einem verkaufsoffenen Sonntag. Bei der Familienmeile geht es um Spiel und Spaß für die Kleinen. Die Kultur- und Kreativmeile lässt die Besucher*innen selbst kreativ werden. Auf der Energie- und Wirtschaftsmeile präsentiert sich die Wirtschaftsstärke und Innovationskraft der Region. Auf der Blaulichtmeile lassen am Sonntag Offenburgs Einsatzkräfte Kinderherzen höher schlagen.

Statements der Akteure der Heimattage

Thomas Strobl, Stv. Ministerpräsident und Schirmherr der Heimattage:
„Freiheit – Heimat – Europa, das Motto der Heimattage 2022 in Offenburg trifft den Nagel auf den Kopf. Das Motto nennt kurz, bündig und prägnant das, was uns in Baden-Württemberg ausmacht, es beschreibt in drei Worten, wie wir miteinander leben wollen“, sagte der Stv. Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg Thomas Strobl und setzt fort:

„Heimat, das tragen wir gemeinsam zuallererst einmal in uns – in unseren Herzen, in unseren Erfahrungen, in dem was uns als Menschen ausmacht. Zugleich ist Heimat immer auch der Ort, der für jede und jeden von uns Platz hat, wo wir uns ganz und gar fallen lassen dürfen, wo wir uns zu Hause fühlen. Das ist es, was die Heimattage Baden-Württemberg so besonders macht, was Heimat – Freiheit – Europa auch in unserem Alltag Realität werden lässt. Dafür danke ich allen, die sich tagtäglich um unsere Heimat bemühen: In den vielen Vereinen und den ehrenamtlichen Organisationen, die ihren Beitrag leisten, dass Baden-Württemberg der Ort ist, an dem wir uns zu Hause fühlen.“

Marco Steffens, Oberbürgermeister Stadt Offenburg:
„Offenburg ist eine liebens- und lebenswerte Stadt. Sie bietet Heimat für Menschen aus mehr als 130 Nationen. Hier leben die Menschen friedlich und gerne miteinander. Auch deshalb schreiben wir Heimat bunt! Mit den Baden-Württemberg-Tagen können wir zeigen: Ein Besuch in Offenburg lohnt sich immer. Es lebt und arbeitet sich gut hier in der Stadt. Auf der Berufs-Informationsmesse können sich Offenburger*innen und Gäste von der hohen Qualität der angebotenen Arbeits- und Ausbildungsplätze überzeugen. Am Wochenende lässt sich unsere sonnige und fröhliche Stadt bestens erleben. Der quirlige Wochenmarkt am Samstag mit einem vielfältigen Angebot frischer Produkte aus der heimischen Landwirtschaft bietet eine reiche Auswahl an Gaumenfreuden, ist aber auch für Nase und Augen ein Genuss. Samstag und Sonntag laden unsere Einzelhändler*innen zum gemütlichen Shopping-Bummel in die Innenstadt. Ein breites Kulturprogramm sorgt für gute Stimmung und gibt Einblick in die Angebote einer junggebliebenen und offenen Stadt. Ich freue mich auf unsere Gäste und heiße alle herzlich Willkommen in Offenburg.“

Hans-Peter Kopp, Kulturbürgermeister:
„Die Sponsoren der Heimattage präsentieren sich entlang des Mühlbachs mit spannenden Fakten und ungewöhnlichen Einblicken für eine moderne und nachhaltige Heimat: Die EDEKA setzt dabei ganz auf regionale Produkte und Mitmachangebote für die ganze Familie. Hansgrohe kommt mit überraschenden Wasser-Aktionen und das E-Werk Mittelbaden bietet einen Blick hinter die Kulissen des kleinsten Wasserkraftwerkes in der Stadt. Die Orbau präsentiert den Weberei-Hochbau und Meiko zeigt, wie man aus Speiseresten jede Menge Energie gewinnen kann. Das E-Werk Mittelbaden bietet in der Freiburger Str. 23a zudem Führungen durch das Heizkraftwerk. Dazu passt auch unser Konzept für eine umweltfreundliche Anreise: Mit dem Offenburger Stadtbus fahren Sie an den beiden Tagen 14. und 15. Mai kostenlos von allen Ortsteilen und Parkplätzen in die Offenburger Innenstadt. Das Festgelände ist vom Bahnhof aus fußläufig zu erreichen und ausgeschildert. Und für Radfahrer bietet der ADFC einen bewachten Fahrradparkplatz an.“

Carmen Lötsch, Kulturchefin Stadt Offenburg:
„Auch kulturell ist in den kommenden Tagen für jede Altersgruppe etwas dabei. Die Baden-Württemberg-Tage punkten mit vier Bühnen an unterschiedlichen Orten. Die größte dabei ist die SWR1-Bühne auf dem Marktplatz. Auf den Open-Air-Bühnen finden sich Badische Mundart ebenso wie Pop, Swing, Komödie, Theater und analoger Live-Elektro. Im CANVAS 22 zeigen junge Kreative, was in Offenburg läuft. Am Samstag ab 21 Uhr können Schaulustige hier auch den Eurovision Song Contest (ESC) als Public Viewing gemeinsam genießen. Familien kommen in Offenburg ebenso auf ihre Kosten. Rund um den Spielplatz im Mühlbach-Areal gibt es spannende Infos, aber auch Karussell, Hüpfburg und Mitmachangebote. Das Museum im Ritterhaus, die Mikwe und der neu eröffnete Salmen öffnen ihre Türen. Die interaktive Ausstellung „Ein Stück Heimat für dich“ lädt zum Mitmachen ein.“

 

Salmen-Lageplan

Heimattage Flyer

 

Dichter Verkehr. Quelle: Fotolia
  • Polizei

Wochenendprognose für den Verkehr

Polizeivizepräsident Markus Eisenbraun
  • Polizei

Leitungswechsel bei der Polizei Baden-Württemberg

Polizeikräfte bei einem Einsatz im Fußballstadion.
  • Polizei

Fünf Jahre Stadionallianzen in Baden-Württemberg

Wappen der Polizei Baden-Württemberg. (Bild: © Steffen Schmid)
  • Polizei

50 Jahre Mobiles Einsatzkommando

Abgesicherter Unfallort. Quelle: Fotolia
  • Polizei

Fahrtüchtigkeit im Blick

Dichter Verkehr. Quelle: Fotolia
  • Polizei

Wochenendprognose für den Verkehr

Der stellvertretende Ministerpräsident und Minister für Inneres, Digitalisierung und Migration Thomas Strobl bei einem Interview.
  • Polizei

Statement von Minister Strobl aus aktuellem Anlass

Junger Polizist
  • Polizei

Wochenendbilanz der Polizei

Rückansicht eines Motorrads auf einer Straße
  • Polizei

Verkehrssicherheit rund ums Motorrad

Dichter Verkehr. Quelle: Fotolia
  • Polizei

Wochenendprognose für den Verkehr

Polizeistreife im Stuttgarter Schlossgarten
  • Polizei

Wochenendbilanz der Polizei

Heimattage der Stadt Radolfzell
  • Heimattage

Programm der Heimattage 2022 vorgestellt

Polizeifahrzeug der Polizei Baden-Württemberg mit Trauerflor.
  • Polizei

15. Jahrestag des Mordes an Michèle Kiesewetter

Minister Strobl trägt sich in das Buch der Stadt Crailsheim ein. Quelle: Stadt Crailsheim

Verleihung des Scholl-Grimminger-Preises

Gedenkstätte der Heimatvertriebenen in Bad Cannstatt.
  • Kulturerbe im Osten

70 Jahre Bund der Vertriebenen

Gruppenfoto Polizeivizepräsident Josef Veser, Innenstaatssekretär Wilfried Klenk, Po-lizeivizepräsident Reinhold Hepp, Polizeipräsident Bernhard Weber
  • Polizei

Leitungswechsel beim Polizeipräsidium Ulm

Schriftzug 112 - Feuerwehr. Quelle: Fotolia
  • Feuerwehr

Jahresstatistik der Feuerwehren 2021

Dichter Verkehr. Quelle: Fotolia
  • Polizei

Wochenendprognose für den Verkehr

Wappen von Baden-Württemberg auf dem Ärmel einer Polizeiuniform. (Bild: Innenministerium Baden-Württemberg)
  • Polizei

Zumeldung zum Polizeieinsatz in Boxberg-Bobstadt

Polizeimützen der Polizei Baden-Württemberg.
  • Polizei

Wochenendbilanz der Polizei

Auf dem Bild zu sehen sind Hauptpersonalratsmitglied Hans-Jürgen Kirstein, PVP Oskar Schreiber, StS Wilfried Klenk, Leitender Ministerialrat Dietrich Moser von Filseck
  • Polizei

Polizeivizepräsident Schreiber in Ruhestand verabschiedet

4. Cybersicherheitsforum in Stuttgart im Haus der Wirtschaft am 13. April 2022
  • Cybersicherheitsforum

4. CyberSicherheitsForum

Sirenenanlage zuur Warnung der Bevölkerung
  • Bevölkerungsschutz

Sirenenförderprogramm verlängert

Dichter Verkehr. Quelle: Fotolia
  • Polizei

Wochenendprognose für den Verkehr