Gesundheit

Minister Strobl in Heidelberger Ankunftszentrum

Innenminister Thomas Strobl kommt am Ankunftszentrum in Heidelberg an
Innenminister Thomas Strobl kommt am Ankunftszentrum in Heidelberg an.
Herunterladen
Innenminister Thomas Strobl und Generalleutnant Martin Schelleis im Gespräch.
Stv. Ministerpräsident und Innenminister Thomas Strobl tauscht sich mit Generalleutnant Martin Schelleis aus.
Herunterladen
Innenminister Strobl im Gespräch mit Generalleutnant Martin Schelleis
Der Nationale Territoriale Befehlshaber und Inspekteur der Streitkräftebasis, Generalleutnant Martin Schelleis, ist für die nationale Operationsführung und Bereitstellung von Kräften in Katastrophenlagen verantwortlich.
Herunterladen
Markus Rothfuß, Leiter des Ankunftszentrums, informiert über die Lage vor Ort und die Unterstützung der Bundeswehr.
Markus Rothfuß, Leiter des Ankunftszentrums, informiert über die Lage vor Ort und die Unterstützung der Bundeswehr.
Herunterladen
Rundgang auf dem Gelände des Ankunftszentrums.
Um sich einen noch besseren Eindruck des Einsatzes der Bundeswehr zu machen, gehört auch ein Rundgang über das Gelände des Ankunftszentrums zum Besuch.
Herunterladen
Rundgang über das Gelände des Ankunftszentrums.
Herunterladen
Minister Thomas Strobl bei der Pressekonferenz.
Im Anschluss konnten die anwesenden Medienvertreter Minister Thomas Strobl Fragen zum Einsatz stellen.
Herunterladen
V.l.n.r.: Oberst Dieter Bohnert (Kommandeur Landeskommando Baden-Württemberg), Generalleutnant Martin Schelleis (Nationale Territoriale Befehlshaber & Inspekteur der Streitkräftebasis), Regierungspräsidentin Sylvia M. Felder (Regierungspräsidium Karlsruhe), Markus Rothfuß (Leiter des Ankunftszentrums), Innenminister Thomas Strobl, Oberstleutnant Martin Winkler (Kommandeur des Jägerbataillons 291), Prof. Hermann Schröder (Abteilungsleiter Bevölkerungsschutz & Krisenmanagement) und Polizeipräsident Andreas Stenger (PP Mannheim).
V.l.n.r.: Oberst Dieter Bohnert (Kommandeur Landeskommando Baden-Württemberg), Generalleutnant Martin Schelleis (Nationale Territoriale Befehlshaber & Inspekteur der Streitkräftebasis), Regierungspräsidentin Sylvia M. Felder (Regierungspräsidium Karlsruhe), Markus Rothfuß (Leiter des Ankunftszentrums), Innenminister Thomas Strobl, Oberstleutnant Martin Winkler (Kommandeur des Jägerbataillons 291), Prof. Hermann Schröder (Abteilungsleiter Bevölkerungsschutz & Krisenmanagement) und Polizeipräsident Andreas Stenger (PP Mannheim).
Herunterladen

Stellvertretender Ministerpräsident und Innenminister Thomas Strobl und Generalleutnant Martin Schellheis haben sich vor Ort ein Bild über die Unterstützung der Bundeswehr im Ankunftszentrum in der Patrick-Henry-Village in Heidelberg gemacht. Seit Anfang Mai sind 80 Soldaten der Bundeswehr in Heidelberg eingesetzt und unterstützen im Rahmen der Amtshilfe bei der Krisenbewältigung im derzeitigen Kampf gegen die Corona-Pandemie. 

Minister Thomas Strobl erklärte: „Die Bundeswehr unterstützt uns in immer mehr Einrichtungen für Geflüchtete, seit Anfang Mai auch im Ankunftszentrum in Heidelberg. Wir sind für diese Unterstützung in solch einer Situation ausgesprochen dankbar. Auf die Bundeswehr ist Verlass, wir können auf die Bundeswehr zählen.“

Zurück zur Übersicht