Staatssekretär

Julian Würtenberger

Julian Würtenberger (Foto: © Chaperon)
Julian Würtenberger

Julian Würtenberger ist seit dem 12. Mai 2021 Staatssekretär im Ministerium des Inneren, für Digitalisierung und Kommunen Baden-Württemberg. Er übernimmt die Aufgabe des Amtschefs im Innenministerium. Daneben unterstützt der Staatssekretär den Stellvertretenden Ministerpräsidenten Thomas Strobl bei der Erfüllung seiner Aufgaben.

Vita

Persönliches:

  • geboren am 28. April 1957 in Freiburg
  • wohnhaft in Herrenberg-Gültstein

  • evangelisch
  • verheiratet, drei Töchter

Beruflicher Werdegang:

  • Abitur am Berthold-Gymnasium Freiburg
  • Studium an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
  • Erstes und Zweites Juristisches Staatsexamen

  • 1984 Leiter des Umweltschutzamtes beim Landratsamt Sigmaringen

  • 1984 - 1988 Parlamentarischer Berater der CDU-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg

  • 1988 - 1991 Referent in der Zentralstelle im Innenministerium Baden-Württemberg

  • 1991 - 1997 Leiter des Grundsatzreferates im Verkehrsministerium Baden-Württemberg

  • 1997 - 2000 Leiter der Zentralstelle im Innenministerium Baden-Württemberg

  • 2000 - 2007 Abteilungsleiter im Staatsministerium Baden-Württemberg, ab 2003 Leiter der Abteilung „Grundsatz und Planung, Sozial- und Gesellschaftspolitik, Bundesangelegenheiten“

  • 2007 Amtschef (Ministerialdirektor) im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg

  • 2008 – 2012 Regierungspräsident des Regierungsbezirks Freiburg

  • 2012 Selbstständiger Unternehmensberater und Rechtsanwalt

  • 2013 – 2016 Abteilungsleiter (Ministerialdirektor) Zoll, Verbrauchsteuern, Umsatzsteuer im Bundesministerium der Finanzen Bonn/Berlin

  • 2016 – 2018 Amtschef (Ministerialdirektor) im Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Württemberg

  • 2018 – 2019 Staatssekretär und Amtschef im Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration Baden-Württemberg

  • Seit 2021 Staatssekretär und Amtschef im Ministerium des Inneren, für Digitalisierung und Kommunen Baden-Württemberg