Dienstgebäude

Informationen zur Architektur

Das Dienstgebäude

  • Das Dienstgebäude des Innenministeriums in der Willy-Brandt-Straße 41.

Sie finden uns seit dem 25. Februar 2013 in der Willy-Brandt-Straße in der Nähe des Neckartors und in Nachbarschaft zum Planetarium.

Das Gebäude besteht aus insgesamt acht Geschossen und ist in sechs Segmente

  • Segment 0 (Kopfbau)
  • Segmente 1 bis 5

und verschiedene Sicherheitszonen unterteilt.

Der Kopfbau befindet sich am Wulle-Steg (Übergang zum Umweltministerium und zum Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz am Kernerplatz), das 5. Segment bei der U-Bahn-Haltestelle Neckartor.

Auf einer Nutzfläche von rund 19.500 m² stehen Arbeitsplätze für rund 610 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von aktuell drei Ressorts (Innenministerium, Umweltministerium und Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz) zur Verfügung. Im Gebäude sind auch die Lagezentren der Landesregierung und des Katastrophenschutzes untergebracht. Außerdem befindet sich ein Konferenz- und Veranstaltungsbereich, eine Tageseinrichtung zur Kinderbetreuung und eine Kantine darin.

Im Februar 2008 ging das Architekturbüro Volker Staab, Berlin mit seinem Entwurf für den Neubau als 1. Preisträger des Architektenwettbewerbs hervor. Der Grundstein wurde im Oktober 2009 gelegt. Ab Ende Februar 2013 wurde das Haus von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Ministerien bezogen. Eigentümer des Neubaus ist die Baden-Württemberg Stiftung.

Das Gebäude setzt Maßstäbe mit seinem nachhaltigen Energiekonzept. Eine hohe energetische Qualität der Gebäudehülle in Verbindung mit einer effizienten Anlagentechnik sind wesentliche Bestandteile des Energiekonzepts. Innovativ ist vor allem, dass zur Beheizung und Kühlung des Neubaus das städtische Abwasser energetisch genutzt wird.

Rahmendaten:

  • Grundstücksgröße: rund 7.500 m²
  • Nutzfläche: 19.376 m²
  • Umbauter Raum: 123.571 m³
  • Länge/Breite/Höhe: rund 207 m/36,8 bis 14,4 m/21,4 m
  • Gesamtbaukosten: rund 65 Millionen Euro ohne Tiefgarage

Energieeffizienz/Zielwert: Primärenergiebedarf: max. 120 kWh/m² NGF und Jahr, Heizwärmebedarf: max. 30 KWh/m² und Jahr.

Das Ministeriumsgebäude ist auch mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet worden:

  • 2014 Hugo-Häring-Auszeichnung des Bundes Deutscher Architekten, Landesverband Baden-Württemberg
  • 2015 General Electric Award of Merit (für Lichtgestaltung)

Kontakt

Das baden-württembergische Innenministerium in Stuttgart.

Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration

Willy-Brandt-Straße 41
70173 Stuttgart

Bürgerreferent:

Fußleiste