Pressemitteilung

Minister
  • 05.05.2017

50 Jahre THW Ortsverband Freudenstadt

  • Portrait des Ministers für Inneres, Digitalisierung und Migration, Thomas Strobl. Foto Chaperon.

„Die Menschen im Land können aufs THW bauen – ob beim Schutz der Bevölkerung im tagtäglichen Einsatz oder bei der Bewältigung verheerender Folgen von Naturkatastrophen und großen Unglücksfällen. Das Technische Hilfswerk ist ein wichtiger, überaus geschätzter und stets verlässlicher Partner für die Feuerwehren, den Rettungsdienst, die Hilfsorganisationen, die Polizei und die Katastrophenschutzbehörden in unserem Land“, sagte der Stellvertretende Ministerpräsident und Innenminister Thomas Strobl anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Ortsverbandes Freudenstadt des Technischen Hilfswerks am Freitag, 5. Mai 2017, in Freudenstadt. „Die insgesamt 93 Ortsverbände des THW Baden-Württemberg leisten mit großem technischem Sachverstand einen wichtigen und unverzichtbaren Beitrag zur Sicherheit in unserem Land und oftmals auch weit darüber hinaus. Das Technische Hilfswerk steht beispielhaft für das ehrenamtliche Engagement – eine der großen Stärke der Menschen in unserem Land“, so Innenminister Thomas Strobl.

Das THW ist ein wichtiges Element im deutschen und im internationalen Bevölkerungsschutz. Auch in Baden-Württemberg ist es ein unverzichtbarer Bestandteil des Hilfeleistungssystems, das wesentlich vom Ehrenamt getragen werde und das zugleich hochprofessionelle Arbeit leiste. „Allein in Baden-Württemberg engagieren sich mehr als 10.000 Helferinnen und Helfer ehrenamtlich beim THW – Menschen, die nicht nur ihre Zeit investieren, sondern sich bei Ihren Einsätzen auch Gefahren für Leib und Leben aussetzen. Diese Investition ist unbezahlbar“, sagte der Innenminister.

Die Bürgerinnen und Bürger vor Gefahren zu schützen und für ihre Sicherheit Sorge zu tragen, sei eine der wichtigsten Aufgaben des Staates. Nur durch ein gemeinsames Engagement und Zusammenwirken aller Beteiligten der polizeilichen und nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr könnten Gefahrenlagen und Schadensereignisse erfolgreich bewältigt werden. „Die besondere Leistungsfähigkeit des THW mit seiner anspruchsvollen technischen Ausstattung und seinen qualifizierten freiwilligen Einsatzkräften ist dabei unerlässlich – das verdient unser aller Respekt und Anerkennung“, so Innenminister Thomas Strobl.

„Stellvertretend für alle Ihre Mitstreiterinnen und Mitstreiter, die sich so engagiert für den THW einsetzen, danke ich dem Ortsbeauftragten des THW Ortsverbandes Freudenstadt Dirk Arnold zum 50-jährigen Jubiläum der Gründung des THW Ortsverbandes Freudenstadt. Sie leisten alle bewundernswerte und aufopferungsvolle Arbeit, herzlichen Dank und ganz herzlichen Glückwunsch dazu“, sagte Innenminister Strobl.


Kontakt

Das baden-württembergische Innenministerium in Stuttgart.

Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration

Willy-Brandt-Straße 41
70173 Stuttgart

Bürgerreferent:

Zur Ministerien-Webseite

Porträt

Thomas Strobl

Minister für Inneres, Digitalisierung und Migration

Mehr

Thomas Strobl, Minister für Inneres, Digitalisierung und Migration (Bild: © dpa)

Newsletter

Immer auf dem neuesten Stand

Fußleiste