Ombudsperson für Flüchtlingserstaufnahme

Ombudsperson für Flüchtlingserstaufnahme

Klaus Danner

  • Klaus Danner ist neue Ombudsperson für die Flüchtlingserstaufnahme in Baden-Württemberg.

    Quelle: Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration

Klaus Danner ist seit 1. Oktober 2017 als Ombudsperson für die Flüchtlingserstaufnahme im Land Baden-Württemberg tätig. Er kümmert sich um thematisch relevante Angelegenheiten und ist Ansprechpartner für Fragen außerhalb der klassischen Verwaltungshierarchie. Unterstützt wird er in seiner Arbeit von einer Geschäftsstelle mit zwei Mitarbeiterinnen, die im Ministerium für Inneres, Digitalisierung und Migration angesiedelt ist.

Die Ombudsstelle ist Ansprech-, Mittler- und Unterstützungsstelle für die Belange von

  • Flüchtlingen
  • Ehrenamtlichen
  • Mitarbeitern aus Organisationen, Institutionen und zuständigen Behörden sowie
  • Nachbarn und Anliegern aus der Umgebung von Landeserstaufnahmeeinrichtungen

in Fragen der

  • Unterbringung
  • Versorgung und
  • Betreuung von Flüchtlingen in den Landeserstaufnahmeeinrichtungen.

Die Ombudsperson ist neutral, unabhängig von Weisungen und entscheidet selbst über die Befassung mit Einzelfällen. Sie handelt hierbei informell und koordinierend. Die Ombudsperson ist ausschließlich beratend tätig und hat weder eine behördliche Entscheidungskompetenz noch eine Weisungsbefugnis gegenüber Behörden oder ehrenamtlichen Helfern.

Sie erreichen Klaus Danner unter ombudsmann@im.bwl.de.

Die Arbeit von Klaus Danner wird in den einzelnen Regierungsbezirken durch einen Beauftragten für das Ombudswesen in der Flüchtlingserstaufnahme beim Regierungspräsidium unterstützt.

Ihre Kontaktmöglichkeiten zu den Beauftragten bei den jeweiligen Regierungspräsidien:

 

Zur Person

Klaus Danner wurde 1956 geboren. Er ist verheiratet, hat drei erwachsene Söhne und lebt im Südschwarzwald. Er ist seit Oktober 2017 ehrenamtlich als Ombudsperson für die Flüchtlingserstaufnahme tätig. Als Leiter der Direktion Spezialeinheiten der Polizei Baden-Württemberg hat er bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand im Juni 2017 gearbeitet und war dadurch mit den Anliegen unterschiedlichster Personengruppen befasst. Außerdem ist Klaus Danner von der Deutschen Gesellschaft für Mediation ausgebildeter und zertifizierter Mediator.

 

Weiterführende Links:

Tätigkeitsbericht der Ombudsstelle für Flüchtlingserstaufnahme 2016/2017 (PDF)

Tätigkeitsbericht der Ombudsstelle für Flüchtlingserstaufnahme 2015/2016 (PDF)

 

 


Fußleiste